OSC gewinnt Testspiel in Halle

ll neuDie Landesligamannschaft des OSC Berlin war am Samstag in Halle zu Gast und gewann das Testspiel gegen die Young Saale Bulls U25 aus der Landesliga Sachsen mit 3:7 (1:4/2:1/2:0). Mit 17 Feldspielern und Torhüterin Lilly-Ann Riesner trat der OSC in Halle an, darunter ein Eigengewächs und ein Neuzugang. Auch die Gastgeber hatten einige junge Spieler aufgeboten.

Der OSC und brauchte einige Minuten, um ins Spiel zu kommen. Erst ein Gegentreffer von Jonas Buchmann weckte das Team richtig auf und bis zur ersten Pause konnten Norman Schumann (12.), Bo Xaver Schauer (13.), Chris Matiaschek (15.) und erneut Bo Xaver Schauer (19.) das Ergebnis auf 1:4 drehen.

Das 2. Drittel ging an die Gastgeber, die sich nie aufgaben und bis zum Ende versuchten das Spiel wieder zu drehen. Marius Rahn (31.) und Tim Schulze (37.) gelang es auch das Spiel wieder spannend zu machen, kurz vor der 2. Pausensirene konnte Tobias Schmidt mit dem 5:3 den Vorsprung zumindest wieder vergrößern.

Auch im letzten Drittel kämpfte Halle weiter, scheiterte aber immer wieder in der Abwehr des OSC und an Lilly-Ann Riesner. Als es Halle ohne Torhüter versuchte, konnten Bo Xaver Schauer (58.) und Pascal Bock noch die Treffer sechs und sieben für den OSC erzielen. Es war zwar auch noch etwas Sand im Getriebe, dennoch gab es einen erfolgreichen Start in die neue Saison und es gab schon einige Lichtblicke.

Ein Dank geht nach Halle für die gute Organisation des Spiels. Nun wird versucht noch ein Rückspiel zu organisieren.
Coach Kevin Fleck zum Spiel: „Es ist wieder schön das Team zusammen zusehen und zu erleben. Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Mit viel Fleiß und Willen kann es eine spannende Saison für uns werden. Wir werden weitere Testspiele beschreiten, um einen guten Start in die Saison zu haben. Danke an Halle für die super Organisation und danke auch an das gesamte Orgateam vom OSC Berlin“ (NiS/ns)