logo osc 150

   

Partnershops  

hockeyzeug logo

   

Kontakt  

Olympischer Sportclub Berlin

Abteilung Eishockey

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

hockeyzeug logo

   

Ein Einblick in die Laufschul- und Bambini-Mannschaft

ls neubam neuDie Nachwuchsabteilung des OSC hat sich in den letzten Jahren leider drastisch reduziert. Aus diesem Grund gab es in der vergangenen Saison nur noch die Alterseinteilung Laufschule und Schüler. In den nächsten Jahren sollen die fehlenden Mannschaften (Bambini, Kleinschüler, Knaben und Jugend) wieder aufgebaut werden. Zwei der fehlenden Mannschaften existieren bereits wieder, denn in dieser Saison wird es beim OSC eine Laufschul-, Bambini-, Schüler- und Jugendmannschaft geben.

Nach einigen Gesprächen gelang es dem Verein, den frisch lizensierten Trainer Patrick Kienscherf (auch Trainer der Landesliga) für die Bambini zu gewinnen. Er wird versuchen, all sein Können und Wissen an die kleinen Nachwuchsspieler weiterzugeben. Um den reibungslosen Ablauf außerhalb des Eis zu ermöglichen, wurde Vivien Melian durch den Vorstand zur Mannschaftleiterin ernannt.

Unsere Bambini werden in dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit dem ESV Halle eingehen und an einigen Turnieren teilnehmen.

Auch in der Laufschule wird es einige Änderungen geben. Im letzten Jahr wurde die Laufschule für die Jüngsten mit viel Spaß von Klaus Eckelt geleitet. Auch Patrick war zu diesen Zeiten immer da und hatte die Idee, die Laufschule nicht nur für Anfänger zu nutzen, sondern auch für Spieler aus den eigenen Mannschaften. Um Klaus etwas zu entlasten (Trainer der Schüler und Jugend) hat der Verein auch wieder aus den eigenen Reihen zwei Spielerinnen der OSC Eisladies für unsere Jüngsten begeistern können. Neben Stephanie Ramsay, die schon das Sommer-Training leitete, wird auch Arielle O`Neill sich der zukünftigen Eishockeycracks annehmen. Jedoch werden Patrick und auch Klaus weiterhin bei terminlicher Verhinderung der beiden Eisladies aushelfen.

Abschließend bleibt zu sagen, dass sich alle Beteiligten des OSC Berlin auf die kommende Saison freuen.