Auf ein Neues

ll neuEs ist das Duell der Erstrunden-Verlierer, wenn am Sonntag die Landesliga-Teams des OSC Berlin und des EC Bärlin um 13.00 Uhr in der Paul-Heyse-Str. aufeinandertreffen

Der EC Bärlin unterlag FASS Berlin 1c mit 5:6; der OSC mit 3:5 der BSG Eternit. Nach diesem Spiel schmerzte nicht die Niederlage an sich, es war eher das Zustandekommen. Führte man zur Hälfte des Spiels durchaus sicher mit 3:1 und nach dem zweiten Drittel noch mit 3:2, verlor das Team danach den Faden und gab das letzte Drittel glatt mit 0:3 ab. Eine schmerzhafte Niederlage, die beim zweiten Auftritt nicht noch einmal vorkommen soll, denn der Verlierer hängt nach so einem Fehlstart „ein wenig ein den Seilen“.

Trainer Patrick Kienscherf denkt dabei an den guten Beginn gegen die BSG Eternit: „Ich erwarte, dass die Mannschaft genauso gut startet wie im letzten Spiel, aber dieses Mal über 60 Minuten ihr Potential abruft, natürlich hart arbeitet und sich am Ende mit drei Punkten belohnt.“