logo osc 150

   

Partnershops  

hockeyzeug logo

   

Kontakt  

Olympischer Sportclub Berlin

Abteilung Eishockey

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

hockeyzeug logo

   

Knappe Niederlage für Landesligateam

ll neuEin tolles Eishockeyspiel zeigten die Frauen vom HPK Hämeenlinnan beim ersten von drei Auftritten in Berlin bei der Landesligamannschaft vom OSC Berlin. Die Landesliga unterlag am Ende nach einem schönen Spiel mit 3:4 (2:0/0:0/1:4).

 

ll-01Nicht ganz in Bestbesetzung kam Finnlands Spitzenteam nach Berlin, es fehlten einige kranke oder verletzte Spielerinnen. Dennoch freute man sich auf die Reise nach Berlin und die Testspiele. Zuerst ging es also gegen das Landesligateam vom OSC. Als Schiedsrichter agierte OSC-Spieler Klaus Eckelt, da in der Vorbereitung des Spiels etwas schief lief.

Die Jungs vom OSC erwischten einen guten Start. Bei HPK lief zunächst nicht viel zusammen und so kam der OSC nach einem Break durch Kapitän Marvin Melian nach 99 Sekunden zum 1:0. Eine Minute später konnte Jens Korsten sogar auf 2:0 erhöhen. Danach kamen die Finninnen besser ins Spiel und es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie. Bis zur Pause gab es trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten aber keine weiteren Treffer mehr.

ll-02Im Mitteldrittel stürmte nur noch ein Team und das waren die Gäste. Eine Chance nach der anderen musste OSC-Goalie Kevin Schneider entschärfen, Angriffe vom OSC gab es nur selten. Ein Tor wollte aber beiden Teams nicht gelingen.

Mit weiteren Angriffen der Gäste ging es im letzten Drittel weiter. Nach 43 Minuten gelang dann auch der verdiente Anschlusstreffer zum 2:1 durch Elina Heikkinen. Nun gewannen die Frauen aus Finnland noch mehr die Oberhand und kamen nach einem Tempoangriff durch Sanni Nikkilä zum 2:2 Ausgleich (46.). Zwischen der 54. Und 56. Minute wurde es dann etwas torreicher. Zunächst trafen Maija Otamo (54.) und Hanna Honkonen (55.) zum 2:4 für den HPK, dann verkürzt Daniel Barz auf 3:4 (56.). Dem OSC gelang es nicht mehr noch zum Ausgleich zu kommen, die Finninnen ließen aber nicht mehr viel zu.

ll-03Beim finnischen Team, das seit Anfang Juli im Training ist, merkte man, dass mit zunehmender Spieldauer die Nervosität legte und sie sich auf ihre läuferischen Qualitäten verließen; den Männern des OSC muss man zu Gute halten, dass es erst die zweite Eiszeit in der neuen Saison war.

Morgen kommt es ab 19:30 Uhr zum Spiel der Eisladies gegen den HPK, natürlich wie gewohnt auch mit einem Liveticker.

Strafen: OSC 2 (2/0/0), HPK 0 (0/0/0/)
Tore:
1:0 (01:39) M. Melian (K. Fleck); 2:0 (02:51) J. Korsten (J. Flieger, N. Schröder);
2:1 (42:06) E. Heikkinen (E. Määttäv ); 2:2 (45:05) S. Nikkilä (K. Brown); 2:3 (54:00) M. Otamo (E. Leinonen); 2:4 (55:00) ], H. Honkonen (K. Brown, A.-K. Morri); 3:4 (55:16) D. Barz (K. Fleck, M. Melian);