logo osc 150

   

Partnershops  

hockeyzeug logo

   

Kontakt  

Olympischer Sportclub Berlin

Abteilung Eishockey

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

hockeyzeug logo

   

OSC verpasst Meisterrunde

llGroß war die Chance für den OSC Berlin nicht, noch die Meisterrunde der Landesligasaison 2013/14 zu erreichen. Nach dem 2:8 (1:3/0:1/1:4) bei den EHC Berlin Blues steht fest, der OSC muss in die Platzierungsrunde.

 

 

Die Voraussetzungen waren klar, der OSC musste bei den Berlin Blues gewinnen, sonst wäre die Meisterrunde futsch. Noch besser wäre ein hoher Sieg gewesen, es war aber nicht der Tag des OSC. Zwar bemühte sich das Team, Druck auf das Tor der Blues auszuüben, es gelang aber nur selten. Als Ilya Demidov dann auch noch in der 4. Minute das 1:0 für den EHC gelang, sah es noch schlechter für die Hirsche aus. Immerhin gelang Patrick Kienscherf nach sieben Minuten der Ausgleich. Das war es dann aber für den OSC, Alexander Segmüller (13.) und Markus Wirkus (15.) sorgten schon bis zur ersten Pause für eine Vorentscheidung.
Zumal es aus dem Mitteldrittel bis auf Strafzeiten kaum Konstruktives zu sehen gab. Ilja Demidovs Unterzahltreffer zum 4:1 war das einzig Zählbare aus diesem Abschnitt.

Neben weiteren, zum Glück nur kleinen Strafen gab es im letzten Drittel wenigstens auch noch Tore zu bewundern. Zwei Mal Dennis Hesse (44., 51.), eines davon in Unterzahl, Dustin Hesse mit einem Penalty (53.) und Maxim Trastschinski (54.) trafen für die Blues, Patrick Kienscherf für den OSC.

Die Blues qualifizierten sich damit ebenso wie die spielfreien Berliner Bären für die Meisterrunde. Der OSC muss in die Platzierungsrunde.

Tore:
1:0 (03:01) Demidov (De. Kebeiks, De. Hesse); 1:1 (07:07) Kienscherf (Melian); 2:1 (12:32) Segmüller PP1; 3:1 (14:33) Wirkus (Tchernov Sen.);
4:1 (??:??) Demidov SH1;
5:1 (43:56) De. Hesse; 6:1 (50:25) De. Hesse SH1; 6:2 (50:38) Kienscherf PP1; 7:2 (52:03) Du. Hesse PS SH1; 8:2 (53:35) Du Hesse (De. Hesse) PP2

Schiedsrichter: Betnerowicz, Möhring
Strafen: Blues 34 (6/12/16), OSC 20 (2/10/8)