logo osc 150

   

Partnershops  

hockeyzeug logo

   

Kontakt  

Olympischer Sportclub Berlin

Abteilung Eishockey

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

hockeyzeug logo

   

20 Tore zum Vorrundenabschluss

llOrdentlich klingeln ließen es der ERSC Berliner Bären und der OSC Berlin beim letzten Vorrundenspiel der Landesliga Berlin. 11:9 (4:6/6:1/1:2) hieß es am Ende einer unterhaltsamen Partie. Ganz ohne war das Spiel nicht, der OSC hätte sich mit einem Sieg noch auf Platz 5 verbessern können. Für die Meisterrunde würde das jedoch nicht reichen. Beide Teams traten nicht komplett an, sorgten aber für gute Unterhaltung.

Denn gleich zehn Tore bekamen die Zuschauer im 1. Drittel zu sehen. Die erste Chance hatte der OSC, in Gegenzug fiel das 1:0 für die Bären durch Danny Melzer nach 40 Sekunden. Die Führung hielt gut zwei Minuten, dann glich Patrick Kienscherf aus. Jan Schertz brachte die Gastgeber dann mit zwei Treffern 3:1 in Führung (7., 9.), aber diese hielt nicht lange. Patrick Kienscherf (10.), Florian Milde (13.) und Markus Garcen (16.) drehten das Spiel. Das war jedoch noch längst nicht alles, denn erst glich Harald Andreowsky nach 17 Minuten aus, dann trafen Florian Milde (19.) und Nils Fleck (20.) zum Pausenstand von 4:6

Diese Führung hatte aber auch nicht lange bestand im zweiten Abschnitt, es ging wieder in Richtung Bären. Jan Schertz mit einem Unterzahltreffer nach 51 Sekunden, Maxim Cepik (24.) und Ingo Kucharski (30.) drehten das Spiel wieder in Richtung ERSC. Das 7:7 durch Nick Schröder mach 35 Minuten störte die Bären nicht weiter, Danny Melzer, Harald Andreowsky (beide 37.) und Maxim Cepik sorgten für eine Vorentscheidung.

Zumindest wirkte es im letzten Drittel zunächst nicht so, als würde es noch einmal spannend werden. Dann aber verkürzte der OSC durch Nils Fleck (49.) und Tobias Schmidt (51.) auf 10:9 und es wurde wieder eng. Und es wurde auch etwas ruppiger, hielt sich aber bis auf wenige Ausnahmen in Grenzen. So hatten die Schiedsrichter keine großen Probleme, das Spiel unter Kontrolle zu halten. 29 Sekunden vor Schluss fiel dann der letzte Vorrundentreffer der Landesliga Berlin, Harald Andreowsky schoss den Puck ins leere OSC-Gehäuse.

Damit endet eine insgesamt wieder sehr interessante Landesligavorrunde. Am 11.04. finden die Halbfinalspiele statt, um 14:00 treffen Vorrundensieger ESC 07 Berlin 1b und der Vierte FASS Berlin 1c aufeinander, um 17:00 Uhr triff der Zweite ECC Preussen Berlin 1b auf den Dritten ERSC Berliner Bären. Am 12.04. findet um 14:00 Uhr das kleine Finale statt, ab 17:00 Uhr geht es dann um die Landesligameisterschaft.