logo osc 150

   

Partnershops  

hockeyzeug logo

   

Kontakt  

Olympischer Sportclub Berlin

Abteilung Eishockey

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

hockeyzeug logo

   

Auf dem Eis getrennt – in der Trauer vereint – Das Turnier

benefizSamstag fand es nach langer Planung endlich statt, dass Fußballbenefizturnier unter dem Motto „Auf dem Eis getrennt – in der Trauer vereint". Und das Fazit am Abend ließ sich mit einem Wort zusammenfassen: UNGLAUBLICH!

 

b-01Es war ein trauriger Anlass, der zu diesem Turnier geführt hat, dennoch sollte natürlich auch der Spaß an diesem Tag nicht zu kurz kommen. Insgesamt ca. 300 Besucher fanden sich im Cole-Sport-Center ein und bildeten eine schöne Kulisse für diesen Event.

Obwohl es eben dieser traurige Anlass war, der viele Fans aus verschiedenen Bundesländern nach Berlin führte und obwohl alle, die bei diesem Turnier geholfen haben hatten, im Vorfeld viel Stress hatten, am Ende hatten alle ihren Spaß, ohne das Motto des Turniers zu vergessen. Auch die Akteure auf dem Feld sorgte für Unterhaltung, zeigten aber auch durchaus guten Sport.

Um 13:45 Uhr eröffnete Cheforganisator Marco Lutz das Turnier. Es wurden zunächst die teilnehmenden Teams präsentiert, gefolgt von einer Trauerzeremonie für den tödlich verunglückten Marcus.

b-02Sportlich ging es recht spannend zu. Die 10 Teams waren bekanntlich in zwei Gruppen zu je 5 Teams aufgeteilt und lieferten sich spannende Partien. Die Vorrundengruppe A konnte das Fanteam Cottbus für sich entscheiden, zweiter wurde der Adendorfer EC. Aus der Gruppe B folgten der Club und Timmendorf ins Halbfinale. Hier trafen dann Adendorf auf den Club und Cottbus auf Timmendorf. Der 3. Platz wurde per 9 Meterschießen ausgespielt, hier gewann der Club gegen Timmendorf mit 2:1. Im Finale gewann Adendorf mit 1:0 gegen Cottbus und gewann damit dieses Turnier.

Die Abschlussplatzierungen:
1. Adendorfer EC
2. Fanteam Cottbus
3. Schlittschuh-Club 07 Berlin
4. EC Timmendorfer Strand
5. FASS Berlin 1b
6. Blue Boyz Niesky
7. Devil Ducks
8. Lausitzer Füchse
9. Preussen United
10. EC Hannover Indians

Gewinner waren aber dennoch alle Teams, schließlich haben diese sich bereit erklärt, in der Sache zu helfen.
Neben dem Fußballturnier bestand ja bekanntlich die Möglichkeit, zahlreiche Eishockeytrikots, Fußballtrikots und Eishockeyschläger zu ersteigern. Auch hiervon wurde viel Gebrauch gemacht und es kam eine beachtliche Summe zusammen. Das Catering lief ebenfalls sehr gut. Speisen und Getränke standen ja von Gönnern zur Verfügung und einige Organisatoren hatten zusätzlich Kuchen gebacken. Da eine kleine Stärkung nie verkehrt sein kann, hatten die Mitarbeiter(innen) an den Verkaufsständen gut zu tun. Für die kleinen Gäste gab es eine Schminkecke, die ebenfalls gut genutzt wurde.

b-03Insgesamt hat sich an diesem Tag wieder gezeigt, dass Eishockeyfans etwas ganz Besonderes sind. Auch deshalb geht noch ein ganz dicker Dank an alle, die an diesem Turnier teilgenommen haben.

Marco Lutz: „Natürlich geht der Dank auch an alle Sponsoren und Unterstützer des Turniers, nur durch Euch war es möglich auf einen sicherlich guten Spendenbetrag zu kommen. Ohne diese Hilfe, egal ob Sachspenden oder finanzielle Unterstützung, hätte es dieses Turnier in dieser Form nicht gegeben. Ein ebenso großer Dank geht an alle, die bei der Organisation des Turniers geholfen haben. Die Zusammenarbeit mit Euch war Klasse. Ihr habt auf den Informationsabenden immer wieder für neue, gute Ideen gesorgt und bei der Umsetzung von anderen Ideen geholfen. Nicht zu vergessen alle Helfer und Teilnehmer, die am Samstag einen Klasse Job gemacht machen. Danke natürlich auch an alle, die ich vergessen habe." Wie hoch der Spendenbetrag sein wird steht noch nicht fest, in den nächsten Tagen wird fleißig gezählt.

Sponsoren und Unterstützer: Antenne B-1, Michael Bohn (Kalorimeta), Fa. BUSCH Back on German Ice, Deutscher Eishockey Bund, EHC Eisbären Berlin, Fanprojekt Preussen United, Hertha BSC, Fanclub Hertha BSC Amateure II, Inka Pokale, FSV Frankfurt, Kammer EDV Systeme GmbH, Fa. Kalorimeta (Messdienste), Werbebüro Media Connect, Neuköllner Sportfreunde (NSF) Ü50, Noppe's Andenkenkiste, OSC Eisladies Berlin, REWE City Otto-Suhr-Allee, Fa. Ruck-Zuck Getränkehandel/Lieferservice (Karsten Rackow), Grizzly Adams Wolfsburg, Kaisers (Clayallee), Reichelt (Clayallee/Hüttenweg), Eis- & Inlineshop Lubenow, Michael Walther (HEP Getränkegroßhandel), Birgit's Pub. Fritsche Str. 29 10585 Berlin; M-Bar, Untergeschoss Forum Steglitz; Witze Bolte, Uhlandstr. 133; Restaurant Taverna JIANIKOS, Lichtenrader Damm 46, 12305 Berlin, Marcel Müller (Kölner Haie), Richard Rosbander, Wikinger Berlin, Madeleine und Alexander Konietzky, Bronco, Marco Guthke, Hamburg Freezers, F.V.B.U.S.

Marco Lutz Eishockey-Freunde Berlin / Noppe